LG MWC Einladung

LG verschickt zurzeit Einladungen für eine Pressekonferenz auf dem Mobile World Congress. Dabei sollen revolutionäre Smartphone vorgestellt werden. Mit revolutionäre Handys übertreibt LG sicherlich, aber sie bräuchten dringend gute und überzeugende Mobiltelefonen, die sich gut verkaufen. 2011 war für die Handy-Sparte von LG kein gutes Jahr. Es gab einen herben Verlust und man verlor den dritten Platz bei den Handyherstellern an Apple. Es wird vermutet, dass LG bei diesem Event das LG X3, das LG CX2 und das Optimus Vu vorstellen wird. Wir verraten Euch schon jetzt einige Informationen zu den drei Smartphones.

Mit dem Optimus Vu präsentiert LG einen Kontrahenten zum Samsung Galaxy Note. Folgende technische Daten soll das Optimus Vu besitzen (Quelle: Androidadvices):

  • 5-Zoll großes 4:3-IPS-Display mit einer Auflösung von 1024×768 Pixel
  • 1,5GHz Dual-Core Prozessor
  • 8GB interner Speicher
  • 8 Megapixel Kamera plus Frontkamera
  • Bluetooth 3.0
  • Android OS Gingerbread mit Aussicht auf Ice Cream Sandwich
  • Eine Eingabe per Stift soll wohl implementiert sein

Das X3 wird LGs erstes Smartphone mit einem Quad-Core Prozessor (NVIDIA Tegra 3) und wird mit folgenden Daten erwartet (Quelle: Pocketnow)

  • 4,7 Zoll Bildschirm mit einer Auflösung von 1280×720 Pixel
  • 16GB interner Speicher plus Unterstützung für microSD-Karten
  • 8 Megapixel Kamera
  • 1,3 Megapixel Frontkamera
  • Akku mit einer Kapazität von 2000 mAh
  • Android 4.0 ICS
  • Eine Dicke von 9mm

Das LG CX2 soll der Nachfolger des Optimus 3D werden und soll wie sein Vorgänger ein 3D-fähiges Smartphone sein. Die Umwandlung von 2D Material soll mit dem LG CX2 besser funktionieren. Die technischen Daten ändern sich zum Optimus 3D eher geringfügig und zwar wie folgt (Quelle: Pocketnow):

  • Dual-Core Prozessor mit 1,2 GHz
  • 4,3 Zoll Bildschirm mit einer NOVA-Technologie, die die Helligkeit des Displays verbessern soll
  • 5 Megapixel Doppel-Kamera
  • 8GB interner Speicher
  • WLAN 802.11b/g/n
  • Bluetooth 3.0

Eine richtige Revolution im Bereich der Smartphones sind die drei Geräte sicherlich nicht. Alle drei Geräte bieten jetzt kein absolutes Highlight an, was sie von anderen aktuellen oder angekündigten Smartphones abheben lässt. Die technischen Daten entsprechen aber auch den bekannten Fakten der Konkurrenz und damit ist LG auf Augenhöhe mit der Konkurrenz. Da LG auch für seine günstigen Kampfpreise bekannt ist, könnten diese Geräte der richtige Schritt für LG sein. Entscheidend wird aber auch die Performance der Handys werden. Hoffentlich wird man dazu schon zum Mobile World Congress mehr Aussagen treffen können.