Der Tablet-Analyst Strategy Analytics hat die Verkaufszahlen des vierten Quartals 2011 veröffentlicht. Insgesamt wuchs der Tablet-Markt weiterhin an und wird damit für die Hersteller immer attraktiver. So wurden im 4. Quartal 2011 weltweit 26,8 Millionen Tablets verkauft. Damit steigerten sich die gesamten weltweiten Tabletverkäufe um 150%. Marktführer bleibt weiterhin Apple, die ihre Verkaufszahlen mehr als verdoppeln konnten. Prozentual verlor der Marktführer trotzdem bei den Verkäufen im vierten Quartal, da sich Verkaufszahlen von Tablets mit Googles Android System mehr als verdreifacht haben. Bei gleichbleibendem Trend wird wohl das Android System bei den Verkaufszahlen bald zu Apples iOS aufgeschlossen haben. Natürlich bleibt auch abzuwarten, wie sich die Verkaufszahlen mit dem neuen iPad 3 entwickeln werden.

Microsoft spielt wie auch im Smartphone-Bereich bisher eine untergeordnete Rolle. Auch wenn das Unternehmen mit der kommenden Windows 8 Version sicherlich auch stärker auf diesen Markt drängen will. Wenn es dann nicht schon zu spät ist, da der Vorsprung von Apple und Google in diesem Bereiche immer weiter wächst.

Andere Systeme wie Blackberry oder das webOS von HP spielen weiterhin eine untergeordnete Rolle und konnten sich gegen die beiden großen Systeme nicht durchsetzen.