Samsung Chromebook (Quelle: Google)

In letzter Zeit war es um Googles Chrome OS merklich ruhiger geworden und damit konnte Google nicht zufrieden sein. Aus diesem Grund präsentierte das Unternehmen heute in San Francisco die neueste Version seiner Chrome OS-Laptopreihe, das von Samsung produziert wird. Google bietet das Laptop zu einem Kampfpreis von 249$ an und wirbt es daher mit dem Slogan „For everyone“. Mit dieser Preisoffensive beabsichtigt Google vermutlich, einen höheren Marktanteil mit ihrem Desktop-Betriebssystem zu erreichen.

Im Chromebook arbeitet ein Exynos 5250 Dual Core Prozessor von Samsung. Der Prozessor wird von 2GB Arbeitsspeicher unterstützt. Damit soll das Abspielen von Full-HD Videos problemlos möglich sein. Das 11,6 Zoll große Display arbeitet mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixel. Da das Chrome OS ein cloudbasiertes Betriebssystem ist, kommt das Chromebook mit 100GB Speicherplatz im Google Drive für zwei Jahre. Der zusätzliche interne Speicher beträgt 16GB und lässt sich über SD-Karten erweitern.

Die verbaute Frontkamera für Videotelefonie hat eine VGA-Auflösung. Für drahtlose Datenübertragungen unterstützt das Gerät dualbandiges WLAN in den Standards a/b/g/n sowie Bluetooth 3.0. An Anschlüssen sind zudem ein vollwertiger HDMI-Port, eine USB 2.0 Schnittstelle und ein USB 3.0 Port vorhanden.

Das 2 Zentimeter hohe Chromebook besitzt ein Gewicht von 1,1 Kilogramm. Trotz der geringen Abmessungen soll das Notebook laut Google eine Akkulaufzeiten von 6,5 Stunden aufweisen können. Das Chromebook arbeitet ohne Lüfter und ist damit angenehm leise.

Das neue Chromebook wird vorerst nur in den USA und Großbritannien über Google Play und ausgewählten Händlern erhältlich sein. Momentan gibt es leider noch keine Informationen zum Preis und Verfügbarkeit in Deutschland.

Quelle: Google