Huawei MediaPad 10 FHD (Quelle: Huawei)

Der chinesische Hersteller Huawei hat im Rahmen des MWC ein 10 Zoll Tablet mit vier Prozessorkernen vorgestellt. Obwohl Huawei auch in Deutschland schon einige Android Geräte vertreibt, gehört der Hersteller hierzulande doch eher zu den unbekannten Marken. Laut eigenen Aussagen gehört die Firma aber zu den führenden Anbietern von Telekommunikationslösungen. Auf der CES stellte der Konzern ihr Smartphone Ascend P1 S vor, das mit einer Dicke von 6,68 Millimeter derzeit das dünnste Smartphone ist. Nun will Huawei auch den Tablet-Markt mit guten Produkten zu akzeptablen Preisen angreifen.

Die Entwickler von Huawei haben das 10 Zoll Tablet mit 2 Gigabyte Arbeitsspeicher ausgerüstet. Als Prozessor kommt ein vom Hersteller selbst entwickelter Quad-Core-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,5 Gigahertz zum Einsatz. Die Displayauflösung beträgt 1.920 x 1.200 Pixel. Damit besitzt das Highend-Tablet genügend Leistung für ein problemloses Anwenden von 3D-Spiele und HD-Video. Die Abkürzung FHD im Namen steht nämlich für Full HD und soll schon Huaweis Absicht mit dem Tablet symbolisieren. Neben der Unterstützung von HD-Inhalten nutzt das MediaPad 10 FHD eine Dolby-Surround-Sound-Technologie. Mit diesen Funktionen will der Konzern die bisherige Entertainmentfunktionen der Tablets übertreffen und dem Nutzer ein tolles Unterhaltungserlebnis bieten.

Das Tablet ist auch mit einer rückseitigen 8-Megapixel-Autofokus-Kamera und einer 1,3-Megapixel-Frontkamera ausgestattet. Hinsichtlich der Konnektivität unterstützt das Tablet neben HSPA+, Bluetooth und den gängigen WLAN-Standards auch den neuen Mobilfunkstandard LTE. Als Betriebssystem kommt Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich von Google zum Einsatz. Das Tablet ist mit 8,8 Millimetern recht dünn gebaut und wiegt 598 Gramm. Dieses geringe Gewicht wird unter anderem durch ein Aluminium-Unibody-Gehäuse erreicht.

Auf der MWC 2012 zeigte das Unternehmen ein speziell für dieses Event entwickelte Vorführmodel. Das eigentliche Tablet ist noch in Entwicklung. Trotzdem will Huawei das MediaPad 10 FHD im 2. Quartal 2012 weltweit auf den Markt bringen.

Die bisherigen Huawei Tablets S7, S7 Slim und MediaPad waren hierzulande keine Verkaufsschlager. Mal schauen, ob es Huawei mit dem MediaPad 10 FHD die Trendwende schafft. Die reinen technischen Daten hören sich jedenfalls recht interessant an. Ich bin aber auf die wirkliche Leistungsfähigkeit des Tablets mit dem hauseigenen Prozessor gespannt. Das Design sollte Huawei noch etwas ändern. Das Aussehen des MediaPads 10 FHD erinnert doch stark an das iPad und das wird Apple sicherlich nicht gefallen.

via: Pressemitteilung von Huawei