LG Optimus G (Quelle: LG)

Das südkoreanische Unternehmen LG Mobile hat heute Nacht sein neues Flaggschiff Optimus G präsentiert, mit dem man den jetzigen Android Marktführer Samsung aggressiv angreifen will. LG hat das 4,7 Zoll große Smartphone mit einer sehr leistungsstarken Technik und mit einer verbesserten firmeneigenen Software-Oberfläche ausgestattet.

Als Highlight pries LG das 4,7 Zoll große TrueHD IPS+ Display an. Mit einem Seitenverhältnis von 15:9 besitzt der Bildschirm eine Auflösung von 1280 x 768 Pixeln. Das entspricht einer Pixeldichte von 320ppi. Angetrieben wird das LG Optimus G von einem Qualcomm Snapdragon S4 Pro Quad-Core Prozessor mit 1,5 und 2GB DDR RAM. Der Snapdragon S4 Pro wird zudem von der neuen Adreno-320-Grafik-Einheit unterstützt. Das Smartphone hat einen internen Speicher von 32GB, den man leider nicht über micro-SD-Karten erweitern kann.

LG Optimus G hat eine Größe von 131,9 x 68,9 x 8,45mm und wiegt dabei 145g. Der fest verbaute 2,100 mAh Akku soll für ausreichend Energie (335 Stunden Standby-Zeit) sorgen. WLAN, Bluetooth 4.0, NFC, GPS und LTE sorgen für eine sehr gute Konnektivität. Das Smartphone besitzt eine 13 Megapixel-Kamera und eine 1,3 Megapixel-Frontkamera. Zur Kamera gehört die neue mitgelieferte Software Timeshift, die vor dem Drücken des Auslösers schon Bilder aufnimmt. Damit kann man Bilder auswählen, die vor der eigentlichen Aufnahme lagen und sich dadurch doch noch das optimale Foto sichern, auch wenn man selber den optimalen Zeitpunkt der Fotoaufnahme verpasst hat.

Das Smartphone wird mit Android 4.0 ausgeliefert, die LG Mobile mit der firmeneigenen Oberfläche Optimus UI 3.0 anpasst. Ein Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean soll ausgeliefert werden. Neben der technischen Ausstattung hat LG vor allem an der eigenen Software gefeilt. So lassen sich mit der QSlide Funktion zwei Anwendungen gleichzeitig auf Bildschirm legen und nutzen. Eine weitere neue Funktionalität nennt sich Dual Screen Dual Play, die eine drahtlose Verbindung zu einem Fernseher aufbauen kann und dabei unterschiedliche Inhalte auf beiden Bildschirmen darstellen kann. So kann man zum Beispiel am TV-Gerät eine Präsentation laufen, während das Smartphone-Display die dazu gehörigen Notizen anzeigt. Mit QuickMemo kann der Nutzer kleine Notizen als Overlay erstellen.

In Korea wird das Optimus G ab nächster Woche erhältlich sein. Ein genauer Termin für den deutschen Verkaufsstart liegt noch nicht fest. Mit dem Optimus G bringt LG ein absolutes Schwergewicht auf den Markt mit dem Ziel den Thron des besten Smartphones zu besteigen. Technisch und auch Softwaretechnisch verspricht das Optimus G einiges. Als Anwender hoffe ich, dass LG neben diesen Gesichtspunkten auch an der Update-Politik gearbeitet hat. Bisher kamen die Update oft viel später als die Konkurrenz oder gar nicht.

Quelle: LG Pressemitteilung

 

LG P700 Optimus L7 Smartphone (10,9 cm (4,3 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, NFC, Android 4.0 OS) schwarz

Price: EUR 249,00

3.8 von 5 Sternen (581 customer reviews)

5 used & new available from EUR 49,80