iPad2 (Quelle: Apple)

Hat das Warten auf das iPad3 im März ein Ende? Momentan wird vermutet, dass Apples iPad 3 zusammen mit dem Update auf iOS 5.1 kommen könnte. Darauf deuten zumindest Zeilen im Programmcode des Betriebssystems hin. Laut der gut informierten Seite All Things D soll das iPad 3 im Rahmen eines größeren Events in San Francisco vorgestellt werden. Bereits eine Woche später soll das Tablet dann erhältlich sein. Zudem sind neue Hinweise auf das Design und die Leistungsfähigkeit aufgetaucht. Wir haben für euch die wichtigsten Gerüchte zusammengetragen.

Auf der Seite bgr.com wurden Bilder veröffentlicht, die die Rückseite des iPad 3 zeigen sollen. Das Design wird sich zum Vorgänger wenig ändern, dafür umso mehr das Innenleben. Im Blog wird dabei die vermutete Rückseite des iPads 3 mit seinem Vorgänger verglichen. Dabei fällt auf, dass die Montagelöcher für die Hauptplatine im Vergleich zum Vorgänger versetzt sind. Momentan wird vermutet, dass das iPad ein neues logic board mit A6-Prozesser (Quadcore) bekommt, der vor allem eine deutlich verbesserte Grafikleistung ermöglichen soll. Auf den Bilder soll man auch erkennen, dass das iPad 3 den neuen Mobilfunkstandard LTE (Long-Term-Evolution) unterstützen soll. Die Aussparungen für Akku und Kamera deuten zudem auf neue Komponenten hin. Ein stärkerer Akku mit einer Kapazität von 14.000 mAh soll dabei eine problemlose Laufzeit von über 12 Stunden ermöglichen. Laut Gerüchten soll die neue Kamera FaceTime HD ermöglichen.

Der japanische Blog Macotakara berichtet von einem Panel des Herstellers Sharp und vermutet, dass es sich dabei um ein iPad 3 Displaypanel handeln könnte. Das im Blog gezeigte Panel soll eine Auflösung von 2048×1536 Pixeln und eine Größe von 9,7Zoll besitzen. Es gibt schon länger Gerüchte, dass das neue Tablet von Apple über ein Retina Display mit der genannten Auflösung verfügen soll. Zudem soll sich das Display durch einen sehr geringen Stromverbrauch und einer sehr schnellen Reaktionszeit auszeichnen.

Des Weiteren berichtet die Webseite AppleInsider, dass alle kommenden Apple-Produkte also auch das iPad 3 mit dem neuen und schnellen WiFi-Standard (802.11 ac) ausgerüstet werden. Diese momentane Draft-Version soll Datenübertragungsraten von bis zu 3,6 Gigabit/s ermöglichen. Als Betriebssystem soll iOS 5.1 mit der Sprachsteuerungssoftware Siri auf dem iPad 3 laufen. Das iPad 3 wird natürlich auch Apples Smart Covers unterstützen.

Wir werden sehen, was die Gerüchteküche demnächst noch so alles bringen wird. Endgültige Gewissheit wird man sowieso erst bei der Präsentation des iPad 3 haben. Auch vor der Verkündung des iPhone 4S gab es viele Gerüchte um das kommende iPhone5, die sich am Ende nicht erfüllten.

 

Apple iPad 2 16GB Wi-Fi – Schwarz

Price: EUR 395,00

4.1 von 5 Sternen (39 customer reviews)

5 used & new available from EUR 179,95