Sense 4.0 (Quelle: www.androidcentral.com)

Vor kurzem gab es schon ein Video, dass das kommende HTC Ville mit der neuen Sense 4.0 Oberfläche zeigt. HTC hat dieses Update ihrer Sense-Oberfläche für Android 4.0 ICS entwickelt. Alle kommenden Top-Modelle so auch HTC Endeavor sollen diese Oberfläche erhalten. Am Wochenende tauchte im Internet ein ROM Update Utility-File für das noch gar nicht erschienene HTC Endeavor auf. Androidcentral hat diese Datei zerpflückt und einige Informationen und Screenshots zur kommenden Sense 4.0 Version gewonnen.

Mit dem HTC Ville Video konnte man schon einen Eindruck von der neuen Sense 4.0 Oberfläche gewinnen, die Screenshots vermitteln nun aber einen viel besseren Einblick. So gibt es wohl in der neuen Version eine Reihe von weitere, verschiedenen Lock Screen Optionen. Die Screenshots zeigen Euch das Sense Telefonbuch, die Favoriten-Kontakte, die Fotogalerie und verschiedene Lock Screens. Über die genaue Funktionalität konnte Androidcentral nichts sagen. Auf den Bildern erkennt man keine Reste des Halo Themes, das Google mit Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) implementiert hat. Ich persönlich finde das recht schade, da mir der Halo Style sehr gefällt. Aber wie heißt es so schön, die Geschmäcker sind verschieden und die Hersteller wollen ihren Android-Smartphones auch ein spezielles Aussehen geben.

Pocketnow konnte eine Beta-Version von Sense 4.0 testen und hat anschließend ihre ersten Eindrücke und Erkenntnisse veröffentlicht. Die wichtigsten Punkte haben wir für Euch zusammengefasst.

  • In Sense 4.0 wird Dropbox integriert sein und ihr bekommt 50 GB freien Speicherplatz in deren Cloud. Dieser Speicherplatz soll dabei wie ein zusätzliches Laufwerk funktionieren.
  • dreidimensionaler Task Manager
  • ein verbesserter Mail-Client mit einer neuen Oberfläche und Smart Sync, das sich bezüglich der Synchronisation dem Nutzerverhalten anpasst
  • Der Browser bekommt eine Reader-Feature mit Read-it-Later und Watch-it-Later Funktionen
  • Auf dem Lock Screen lassen sich verschiedene Meldungen anzeigen. Man hat zudem Zugriff auf einige Funktionalitäten wie das Erstellen von Notizen.
  • Sense 4.0 bekommt einen Gäste-Modus. Gäste können dann euer Smartphone nutzen. Der Gast kann dabei nicht telefonieren und hat keinen Zugriff auf eure persönlichen Daten
  • Verändertes Interface mit neuen Buttons
  • Das integrierte Beats Audio funktioniert nun mit Third Party Apps wie Pandora

Bei den letzten Sense-Versionen wurde die Smartphone-Performance oftmals bemängelt. Einige Anwender beklagten, dass Sense immer überladender wird und damit natürlich auch die Speicherbelastung steigt. Zur Leistung konnte Pocketnow leider noch keine Aussagen machen. HTC hat sich nach eigenen Aussagen diesem Problem angenommen und will mehr Wert auf eine gute Performance legen. Ob sie diese Versprechen einhalten, wird man erst mit der finalen Sense 4.0 Version sehen.

Neben den von uns schon vorgestellten HTC Velocity hat HTC die schon erwähnten Smartphone Ville und Endeavor angekündigt. Momentan wird vermutet, dass beide Smartphones zum Mobile World Congress 2012 von HTC vorgestellt werden. Natürlich sind einige technische Daten als Gerüchte wieder durchgesickert. Wir haben die Daten für Euch zusammengefasst.

HTC Endeavor (Quelle: Modaco)

  • NVIDIA Tegra 3 Quad-Core Prozessor
  • 1GB RAM
  • 4,7 Zoll mit einer HD-Auflösung 1280 x 720 Pixel
  • 8 Megapixel Kamera
  • 1,3 Megapixel Frontkamera
  • WLAN a/b/g/n
  • Bluetooth 4.0

HTC Ville (Quelle: Androidcentral)

  • 1,5 GHz Dual-Core Prozessor
  • 1 GB RAM
  • 4,3-Zoll Bildschirm mit einer Auflösung von 540 x 960 (qHD) Pixeln
  • 16 GB interner Speicher
  • 8-Megapixel-Kamera
  • 1650 mAh Akku-Leistung
  • 8,49mm dünn