CyanogenMod Logo (Quelle: Wikipedia)

Während unzählige Nutzer sehnsüchtig auf CyanogenMod 9, das auf Android 4.0 basiert, warten, stellte das CyanogenMod-Team die Version 7.2 als RC1 (Release Candidate) zur Verfügung. Release Candidates sind in der Regel bereits recht stabile Versionen, in denen in der Regel alle Features bereits integriert sind. Sollte die Release Candidate fehlerfrei funktionieren, wird diese Version als stabile Version veröffentlicht. Im anderen Fall werden die Bugs behoben und es wird ein neuer Release Candidate bereitgestellt. Die CyanogenMod 7 basiert auf der Android-Version 2.3.7 alias Gingerbread. Diese Vorabversion unterstützt 70 Android Geräten und dürfte vor allem für die Smartphones interessant sein, die vom Hersteller schon länger keine offiziellen Updates erhalten und für die ein ICS Update unwahrscheinlich ist.

An der neuen Version 7 arbeitet das CyanogenMod Team schon länger und es gab mit 7.0 und 7.1 schon zwei stabile Vorversionen. Dadurch läuft die Custom ROM in der Version 7.2 stabiler und unterstützt zurzeit deutlich mehr Geräte als die kommende ICS-Version. CyanogenMod 7.2 enthält einige Features und Fixes, die aus Android 4.0 aka ICS zurückportiert wurden. So unterstützt das Telefonbuch nun eine Voraussage des Kontaktes, die auf die ersten Stellen der Nummer basiert, die man schon eingegeben hat. Ihr könnt die neue Version direkt von der CyanogenMod-Seite oder über den ROM-Manager laden.

Nutzer von älteren Smartphones oder Anwender, die mit der Hersteller-Oberfläche ihres Android Gerätes unzufrieden, sollten den Release Candidate testen. Das Team bittet darum, dass die Anwender, die in dieser neuen Version Bugs entdecken, diese melden.

Quelle: CyanogenMod 7.2 RC1, CyanogenMod 7.2 RC1 – Changelog
 

Samsung Galaxy Ace S5830 Smartphone (8,9 cm (3,5 Zoll) Display, Touchscreen, Android, 5 Megapixel Kamera) schwarz

Price: EUR 120,00

4.0 von 5 Sternen (873 customer reviews)

4 used & new available from EUR 46,99