Samsung

Samsung Galaxy S3 Mini: Das Galaxy S3 bekommt eine kleine Schwester

0

Samsung Galaxy S3 Mini (Quelle: Samsung)

The next big thing fällt diesmal mit einer Größe von 4 Zoll kleiner aus. Damit dürfte das Galaxy S 3 Mini, die Personen ansprechen, die sich eher ein kleineres und handlicheres Smartphone wünschen. Passend zum Galaxy S3 Mini war das Motto der Präsentation “Wenn etwas Kleines groß rauskommt”. Beim Design hat man sich stark am großen Bruder orientiert und daher sieht das Mini wie ein geschrumpftes Galaxy S3 aus. (mehr …)

Windows 8 Phone: Samsung ATIV S

0

Samsung ATIV S (Quelle: Samsung)

Neben HTC mit den Windows Phones und Nokia mit der neuen Lumia Reihe bringt mit Samsung ein weiterer Hersteller ein Smartphone basierend auf Windows Phone 8 auf dem Markt. Der südkoreanische Hersteller hatte ihr neues Windows Smartphone mit dem Namen ATIV S schon auf diesjährigen IFA präsentiert und damit noch vor Nokias Presse-Event zum Lumia 820 und 920. Die offizielle Bezeichnung lautet Samsung GT-I8750 ATIV S. (mehr …)

Ultimate Online Theme Kitchen – Die Android Oberfläche verändern

1

Ultimate Online Theme Kitchen (Quelle: Google, Stock.Xnchg)

Ein Vorteil des Android OS sind sicherlich seine zahlreichen Möglichkeiten zur Individualisierung des Betriebssystems. Mittels Custom Rom oder Mods kann man schon das Aussehen seines Android Gerätes ändern. Wem aber die Oberflächen der Custom Roms, Mods oder auch der Hersteller nicht hundertprozentig gefallen, der sollte sich als Koch in Ultimate Online Theme Kitchen (UOT Kitchen) probieren. Mittels dieses Online-Tools kann zum Beispiel die Akkuanzeige, die Icons oder das komplette Notification Center ändern kann. Gerade die Akku-Anzeige ist bei den Hersteller-Oberflächen oftmals suboptimal. Mit Hilfe des Tools kann man so eine Akkuanzeige in Prozent erhalten. Dafür stehen insgesamt verschiedene Grafiken und Einstellungen zur Verfügung. Momentan bietet Ultimate Online Theme Kitchen vollen Funktionsumfang bis zu den Android Gingerbread Versionen. Bei Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich werden momentan nur die Batterie-Anzeige, Icons und der Boot-Bildschirm unterstützt. (mehr …)

Samsung Galaxy S2: Kernel-Quellcode von Android 4.0 veröffentlicht

0

Galaxy S2 Android 4.0

Erst letzte Woche begann Samsung mit der Auslieferung des Android 4.0 Updates für ihren momentanen Verkaufsschlager dem Galaxy S2. Heute veröffentlichte das Unternehmen sogar den Kernel-Quellcode der neuen Ice Cream Sandwich Version. Damit fördert Samsung die Entwicklung von alternativen Kernel und von Custom Roms wie CyanogenMod oder MIUI. Bisher hatten die Custom ICS Roms noch einige Probleme speziell bei der USB-Verbindung oder der GPS-Verbindung. Mit der Freigabe des Kernel-Quellcodes werden die Custom Roms diese Fehler nun hoffentlich zügiger beheben und stabile Versionen präsentieren können. Andere Entwickler werden diesen Kernel-Quellcode nun verändern und zum Beispiel eine übertaktete Version entwickeln. (mehr …)

Samsung Galaxy S2: Einblicke in die neue Android 4.0 Version

1

Galaxy S2 Android 4.0

Viele Galaxy S2 Benutzer haben auf das offizielle Android 4.0 gewartet. Letzte Woche hatte dieses Warten nun ein Ende und Samsung begann mit der offiziellen Auslieferung ihrer ICS-Aktualisierung für ihr momentanes Vorzeige-Smartphone. Leider können die deutschen Nutzer bisher nur neidisch auf die europäischen Nachbarn blicken, die teilweise dieses Update schon erhalten haben, während der Eiswagen in Deutschland noch nicht Halt gemacht hat. Über Sammobile kann sich jeder aber schon die europäische Version mit Hilfe des Flashing Tools Odin auf sein Galaxy S2 spielen. Wir haben ein Galaxy S2 über diesen Weg geupdatet und zeigen Euch in einem Video die ersten Einblicke in die Android 4.0 Version für das Galaxy S2. (mehr …)

Nexus S: Informationen zum ICS Update

0

Galaxy Nexus S - ICS (Quelle: Google)

Das Android 4.0 Update alias Ice Cream Sandwich war bisher mehr als enttäuschend für alle Nutzer eines Nexus S. Bereits Ende letzten Jahres präsentierte Google die ICS Aktualisierung für ihr Smartphone und begann mit der Auslieferung. Damit wäre das Nexus S nach dem Galaxy Nexus das zweite Smartphone mit einer offiziellen Android 4.0 Version geworden. Doch dieses Update verursachte Probleme beim Akku und beim Prozessor. Daraufhin stoppte Google das Ice Cream Sandwich-Update für das Google Nexus S vorübergehend. Seitdem gab es auch keine Neuigkeiten für die enttäuschten Nexus S Nutzer. Das Warten hat anscheinend nun ein Ende.

So berichtet heute Engadget, dass in den nächsten Wochen das Update auf Android 4.0 für das Nexus S ausgeliefert wird. In dieser neuen Version sollen die Probleme behoben sein, so dass sich die Nexus S Nutzer auf ein funktionierendes ICS Update freuen können. Nächsten Wochen ist leider eine sehr ungenaue Zeitangabe. Hoffen wir für die Nexus S, dass die Aktualisierung recht zeitnah ausliefert wird.

Quelle: Engadget – ICS Update für das Nexus S
 

nach oben